FragenSie nach unserem Tagespreis!

Einsatz von Hühnertrockenkot in Biogasanlagen

Einsatz von Hühnertrockenkot

in Biogasanlagen!

Der Trend zum Einsatz von Hühnertrockenkot als Co-Substrat in Biogasanlagen setzt sich immer mehr durch. Während der Gasertrag von HTK mit dem von Maissilage zu vergleichen ist, liegt der Einkaufspreis frei Anlage bei HTK meist deutlich unter dem von Silomais. Zudem kommt es zu einer verbesserten Gärbiologie beim Einsatz von HTK. Wichtig ist, dass Ihre Biogasanlage für den Einsatz von Hühnertrockenkot eine Genehmigung hat.

Je nach Bedarf sind wir in der Lage, Ihre Biogasanlage termingerecht mit frischer Ware zu beliefern!


Denken Sie an Ihren Güllebonus!

Verschenken Sie keinen Ertrag! Mit Änderungen des EEG zum 01.01.2009 ist der Einsatz von Hühnertrockenkot in Biogasanlagen sehr viel interessanter geworden. Biogasanlagen die Hühnertrockenkot als "Gülle" einsetzen sind voll bonusfähig. Dies ist die entscheidende Ertragsverbesserung für Sie! Also jetzt beantragen und ab dem ersten Tag profitieren.