Kontakt
Telefon E-Mail WhatsApp

Getrocknete Gärreste

Aus der Vergärung von Nawaro Biomasse

Zum Kontaktformular

Getrocknete Gärreste stammen aus Nawaro-Biogasanlagen und sind als Düngemittel zugelassen. Durch den Trocknungsprozess auf bis zu 92 % Trockensubstanz entstehen hochwertige natürliche Düngemittel mit sehr hohen Nährstoffgehalten. Wir liefern sowohl lose Ware, als auch Pellets.

ANTONKNOLL_Web-Duenge_Home-Gaerreste_1280x1250.jpg

Anwendungshinweise

Anwendung

Die Ausbringung richtet sich nach der aktuellen DüMV. Eine Herbstdüngung ist mit bis zu 60kg Gesamt N zu Winterraps, Wintergerste und Zwischenfrüchten möglich. Auch eine Kopfdüngung im Frühjahr mit entsprechender Streutechnik ist möglich und wird in vielen Teilen Deutschlands schon seit vielen Jahren erfolgreich praktiziert. Pro Hektar dürfen pro Jahr maximal 170kg N aus organischen Düngern aufgebracht werden.

Lagerung

Eine Lagerung am Feldrand oder auf einer Silo-/Lagerplatte abgedeckt ist möglich, wenn die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden.

Vorteile

Getrockneter Gärrest ist ein preiswerter Langzeitdünger höchster Qualität, er fördert das Bodenleben und die Fruchtbarkeit des Bodens. Bei regelmäßiger Anwendung findet ein Humusaufbau statt, die Dünger- und Wasserhaltefähigkeit des Bodens wird spürbar gefördert. Der Trockensubstanzgehalt beträgt bis zu 92%.

Wirksamkeit

Bis auf den Stickstoff sind alle Nährstoffe zu 100% verfügbar. Wenn getrockneter Gärrest z.B. im Frühjahr eingesetzt wird, kann mit ca. 60-80% des Stickstoffes gerechnet werden. Bei der Herbstdüngung sind es ca. 30-50%. Es kommt in der Regel zu einer sehr nachhaltigen wiederkehrende N-Wirkung.

Inhaltsstoffe und Nährstoffwert

Inhaltsstoffe* Kg je Tonne Original Verfügbarkeit in Prozent
Stickstoff (N) 30 kg/t 70 %
Phosphat (P2O5) 28 kt/t 100 %
Kalium (K2O) 60 kg/t 100 %
Calcium (CaO) 4 kg/t 100 %
Magnesium (MgO) 13,5 kg/t 100 %